Hund verliert seine Haare

Warum verliert mein Hund Haare: Was sind die Ursachen und ihre Lösungen?

Lesezeit : 2 Protokoll

Zu sehen, wie Ihr vierbeiniger Freund auf ungewöhnliche Weise Haare verliert, kann für jeden liebevollen Hundebesitzer Anlass zur Sorge sein. Denn schönes seidiges und glänzendes Fell ist ein Zeichen für ein gesundes Tier. Es gibt jedoch viele völlig natürliche Gründe dafür, dass Ihr treuer Freund vermehrt Haarausfall hat.

Eine saisonale Angelegenheit

Beginnen wir mit der guten Nachricht: In den meisten Fällen besteht kein Grund zur Beunruhigung. Bei den meisten Hunderassen kommt es im Zusammenhang mit dem Wechsel der Jahreszeiten zu zyklischem Haarwuchs und Haarausfall. Diese Mauserzeit ermöglicht es ihnen, sich an die Temperaturen anzupassen, indem sie ihr Fell teilweise oder vollständig erneuern.

Im Frühling, wenn die Tage länger werden und die Hitze zurückkehrt, verliert Ihr Begleiter ganz natürlich einen Teil seiner dicken Winterunterwolle, um im Sommer ein leichteres Fell zu tragen. Umgekehrt beginnt er im Herbst, mehr Haare abzuwerfen, damit eine isolierende Unterwolle zur Vorbereitung auf den Winter nachwachsen kann. Dieser saisonale Haarausfall ist ein natürlicher und notwendiger Prozess, auch wenn er manchmal übertrieben erscheinen kann!

Hund verliert seine Haare – Golden Retriever

Andere mögliche Ursachen für Haarausfall

Wenn der Haarausfall übertrieben erscheint oder nicht der üblichen saisonalen Phase folgt, können andere Faktoren eine Rolle spielen. Es ist wichtig, die zugrunde liegende Ursache zu ermitteln, da stumpfes, trockenes oder dünner werdendes Fell auf ein gesundheitliches Problem Ihres Begleiters hinweisen kann.

Lesen Sie auch:   Warum einen Hund im SPA adoptieren? die Freude eines treuen Begleiters

Mangelernährung und Ungleichgewichte

Eine unausgewogene Ernährung oder ein Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Fettsäuren kann das Wachstum und die Vitalität des Fells schwächen. Es ist wichtig, auf eine an die Bedürfnisse Ihres Hundes angepasste Ration zu achten.

Stress und Umweltveränderungen

Emotionaler Stress im Zusammenhang mit Veränderungen in der vertrauten Umgebung (Umzug, neues Tier, Abwesenheit des Besitzers usw.) kann den natürlichen Kreislauf des Haarausfalls vorübergehend stören.

Gesundheitsprobleme

Bestimmte Pathologien wie hormonelle Störungen, Diabetes, Hauterkrankungen oder Schilddrüsenfunktionsstörungen können zu abnormalem Fellverlust führen. Ein Besuch beim Tierarzt kann diese medizinischen Ursachen ausschließen.

Äußere Parasiten

Auch ein Befall mit Parasiten wie Flöhen oder Zecken kann dazu führen, dass sich bei Ihrem Haustier unregelmäßige Fellpartien bilden. Dann ist eine antiparasitäre Behandlung notwendig.

Einfluss des Alters

Schließlich ist es normal, dass ein älterer Hund im Laufe der Jahre mehr Haare verliert und sein Fell mit zunehmendem Alter immer dünner und stumpfer wird.

Hund verliert seine Haare

Was tun bei übermäßigem Haarausfall?

Wenn Sie bei Ihrem Vierbeiner einen wirklich abnormalen Haarausfall bemerken, der möglicherweise mit rauen oder roten Hautstellen einhergeht, zögern Sie nicht, Ihren Tierarzt aufzusuchen. Er kann Ihr Tier untersuchen, bei Bedarf weitere Analysen durchführen und die genaue Ursache des Problems ermitteln.

Abhängig von der Diagnose kann eine einfache Ernährungsumstellung, eine antiparasitäre Behandlung oder eine Vitaminkur ausreichen, um das Problem schnell zu lösen. In einigen Fällen ist eine weitere medizinische Behandlung erforderlich, um die Grunderkrankung zu behandeln.

Lesen Sie auch:   Tipps und Schritte zum Erlernen des Befehls „Runter!“ Ihrem Hund für ein erfolgreiches Training

Indem Sie darauf achten, die Ursache des Problems schnell zu identifizieren und die Empfehlungen Ihres Tierarztes befolgen, können Sie Ihrem Begleiter so schnell wie möglich zu einem strahlenden Fell verhelfen.

Obwohl übermäßiger Haarausfall zunächst besorgniserregend erscheinen mag, sind die Gründe letztendlich oft harmlos oder leicht behandelbar. Zögern Sie jedoch nicht, wachsam zu bleiben und einen Fachmann zu konsultieren, wenn das Problem weiterhin besteht, um Ihrem treuen Freund die nötige Aufmerksamkeit zu schenken, die er braucht, um in Topform zu bleiben.

  • Florence Luberton

    Florence Luberton, eine leidenschaftliche Tierliebhaberin und Tierbesitzerin. Florence hat ihr Leben der Aufklärung von Tierhaltern über die beste Pflege ihrer pelzigen Begleiter gewidmet. Von Training, Ernährung bis hin zu Fellpflege und Verhalten verfügt sie über eine Fülle von Kenntnissen, die sie gerne mit Tierbesitzern teilt, um ihnen zu helfen, ihre Haustiere besser zu verstehen.

    Luberton Florenz

Newsletter-Updates

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren und unsere neuesten Nachrichten zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert