Englischer Setter

Der Englische Setter: Sein Charakter und seine erstaunlichen Eigenschaften

Lesezeit : 6 Protokoll

DER Englischer Setter, auch bekannt als „Englischer Spaniel“, ist eine in England beheimatete Jagdhunderasse. Diese Rasse wurde im 19. Jahrhundert in erster Linie zur Jagd auf Vögel und Wildgeflügel entwickelt und hat sich seitdem zu einer beliebten Jagdrasse entwickelt beliebte Rasse für Jäger und Familien.

Englische Setter sind für ihr schönes Aussehen und ihr seidiges Fell bekannt. Sie haben eine freundliche, liebevolle und energiegeladene Persönlichkeit, weshalb sie perfekt für aktive Familien geeignet sind. Allerdings haben sie auch einen starken Jagdinstinkt, was bedeutet, dass sie gut trainiert werden müssen, um unerwünschtes Verhalten zu vermeiden.

Größe und Gewicht des Englischen Setters als Erwachsener

Englische Setter sind eine mittelgroße bis große Hunderasse.

Größe am Widerrist Gewicht
Männlich 61 bis 68 cm25 bis 36 kg
Weiblich 60 bis 66 cm 20 bis 31 kg
Größe und Gewicht des Englischen Setters als Erwachsener

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Gewicht und Größe von Hunden abhängig von verschiedenen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Ernährung und Aktivitätsgrad variieren können. Es lohnt sich daher, einen Tierarzt aufzusuchen, um das ideale Gewicht und die ideale Größe insbesondere für Ihren Englischen Setter zu ermitteln.

Der braune Englische Setter

Körperliche Merkmale des Englischen Setters

Der English Setter ist eine elegante und athletische Hunderasse mit wohlproportioniertem Körper und seidigem Fell. Hier sind einige der charakteristischen körperlichen Merkmale dieser Rasse:

  • Kopf : Der Kopf des Englischen Setters ist mittelgroß mit ovalen, dunklen Augen und langen, hängenden Ohren. Die Schnauze ist gut entwickelt und die Lefzen hängen leicht herab.
  • Körper : Der Englische Setter hat einen wohlproportionierten Körper mit einem muskulösen Hals und einer tiefen Brust. Der Rücken ist gerade und kräftig, während die Gliedmaßen kräftig und gut bemuskelt sind.
  • Mantel : Das Fell des English Setter ist seidig und flach, mit eleganten Fransen an Ohren, Beinen und Schwanz. Die Fellfarbe kann je nach Sorte des English Setters von Weiß mit schwarzen, braunen oder roten Flecken variieren.
  • Schwanz : Der Schwanz des Englischen Setters ist mittellang und gut befiedert und wird horizontal oder leicht nach oben getragen.
  • Füße : Die Füße des English Setter sind gut proportioniert, mit Schwimmhäuten an den Zehen und dicken Polstern für besseren Halt beim Laufen.

Diese körperlichen Eigenschaften verleihen dem Englischen Setter ein elegantes und athletisches Aussehen und machen ihn zu einer beliebten Hunderasse für die Jagd und als Haustier.

Charakter des Englischen Setters

Der Englische Setter ist ein Hunderasse freundlich, anhänglich und energisch, der gut mit Kindern und anderen Haustieren zurechtkommt. Hier sind einige der Persönlichkeitsmerkmale des Englischen Setters:

  • Freundlich : Englische Setter haben ein sanftes und freundliches Temperament, was den Umgang mit ihnen erleichtert und sie als Haustiere angenehm macht.
  • Energisch : English Setter sind aktive Hunde und benötigen ausreichend Bewegung und geistige Stimulation, um destruktives Verhalten zu vermeiden.
  • Liebevoll : Englische Setter sind sehr anhänglich zu ihren Familien und werden oft als „Kuschelhunde“ beschrieben.
  • Clever : Englische Setter sind eine intelligente und leicht zu erziehende Hunderasse, obwohl sie einen starken Jagdinstinkt haben, der möglicherweise zusätzliches Training erfordert.
  • Empfindlich : Englische Setter haben ein sensibles Temperament und können durch zu strenge oder harte Trainingsmethoden negativ beeinflusst werden.
Lesen Sie auch:   Tibetischer Spaniel: Entdecken Sie das Geheimnis seines unwiderstehlichen Charmes

Im Allgemeinen ist der Englische Setter ein treuer und liebevoller Begleiter für die ganze Familie, der sich dank seiner feinen Nase und seinem Jagdtrieb auch hervorragend als Jagdhund eignet.

Der Englische Setter: Jagdhund


Er gilt als eine der besten Jagdhunderassen und wird seit langem als Vorstehhund für die Jagd auf Vögel und Wildgeflügel eingesetzt. Hier sind einige der Eigenschaften, die den English Setter zu einem hervorragenden Jagdhund machen:

  • Dünne Nase : Sie haben einen ausgezeichneten Geruchssinn, was sie sehr nützlich für die Jagd auf Vögel und Wildvögel macht.
  • Jagdinstinkte: Er hat einen starken Jagdinstinkt und fühlt sich von Natur aus zu Vögeln und Wildvögeln hingezogen.
  • Ausdauer : Sie haben eine große Ausdauer und können über lange Zeiträume laufen und arbeiten.
  • Intelligenz : Englische Setter sind dank ihrer Fähigkeit, Befehle zu verstehen und eng mit ihrem Besitzer zusammenzuarbeiten, eine intelligente und leicht zu erziehende Hunderasse für die Jagd.
  • Ruhiges Temperament : Sie haben ein ruhiges und lockeres Temperament, was es einfach macht, sie auf dem Feld zu trainieren und mit ihnen zu arbeiten.
  • Eleganz : Sie sind elegante Hunde auf dem Feld, mit fließenden, anmutigen Bewegungen, die ihnen helfen, Vögel zu orten und sie ihrem Besitzer zu melden.
Der englische Setter-Jagdhund

Kurz gesagt, der Englische Setter ist aufgrund seiner vielen Eigenschaften, darunter seine feine Nase, sein Jagdinstinkt, seine Ausdauer und seine Intelligenz, ein sehr fähiger und beliebter Jagdhund.

Die erstaunlichen Eigenschaften des Englischen Setters

Es gibt weniger bekannte Eigenschaften, die diese Rasse noch faszinierender machen. Hier sind vier unerwartete Merkmale des Englischen Setters:

  1. Emotionale Sensibilität : Der Englische Setter ist ein Hund, der besonders sensibel auf die Gefühle seines Herrchens reagiert. Er ist in der Lage, Stimmungsschwankungen zu spüren und passt sein Verhalten oft entsprechend an. Diese Eigenschaft macht ihn zu einem hervorragenden Begleiter für Menschen, die emotionale Unterstützung benötigen.
  2. Jugendlicher Überschwang : Obwohl der Englische Setter eine große Rasse ist, behält er oft sein ganzes Leben lang seinen Enthusiasmus und seine jugendliche Lebensfreude. Es ist wichtig, sich dieser Eigenschaft bewusst zu sein und Ihre Umgebung entsprechend anzupassen und ausreichend Platz und Aktivitäten bereitzustellen, um diese überfließende Energie zu kanalisieren.
  3. Liebe zum Wasser : Der Englische Setter ist eine Rasse, die das Wasser liebt und sich beim Schwimmen oder Baden sehr wohl fühlt. Daher kann es ein hervorragender Begleiter bei Wasseraktivitäten sein, sei es am Strand, am See oder sogar im Schwimmbad.
  4. Künstlerisches Talent : Obwohl es überraschend erscheinen mag, wird der Englische Setter oft als „künstlerische“ Hunderasse angesehen. Tatsächlich haben ihr seidiges Fell und ihre anmutigen Bewegungen im Laufe der Jahrhunderte viele Künstler und Bildhauer inspiriert. Daher ist es nicht ungewöhnlich, Darstellungen des Englischen Setters in Kunstwerken, Skulpturen oder Hundeausstellungen zu finden.
Lesen Sie auch:   australischer Hirte

Diese unerwarteten Eigenschaften machen den Englischen Setter noch liebenswerter und einzigartiger. Wenn Sie darüber nachdenken, einen Englischen Setter zu adoptieren, sollten Sie diese Eigenschaften im Hinterkopf behalten, um Ihren zukünftigen Begleiter besser zu verstehen und zu schätzen.

Ausbildung zum Englischen Setter


Die Ausbildung eines English Setters kann aufgrund seiner Intelligenz und seines Wunsches, seinem Besitzer zu gefallen, relativ einfach sein. Aufgrund ihres starken Jagdinstinkts ist es jedoch wichtig, bereits in jungen Jahren mit der Ausbildung zu beginnen. Deshalb geben wir Ihnen einige Ratschläge für die Ausbildung eines English Setters:

  1. Beginnen Sie mit der Ausbildung schon in jungen Jahren: Beginnen Sie so schnell wie möglich mit der Erziehung Ihres Englischen Setters, um positive Gewohnheiten zu etablieren und unerwünschtes Verhalten zu verhindern.
  2. Verwenden Sie positive Verstärkungsmethoden : Englische Setter reagieren gut auf Belohnungen und Lob. Von dort aus können Sie positive Verstärkungsmethoden wie Leckerlis, Spielzeug oder Lob nutzen, um gewünschte Verhaltensweisen zu fördern.
  3. Kohärent sein : Stellen Sie sicher, dass Sie konsequent trainieren und jedes Mal die gleichen Befehle und Belohnungen verwenden. So kann Ihr Hund leichter verstehen, was Sie von ihm erwarten.
  4. Sozialisieren Sie Ihren Englischen Setter : Sie müssen darauf achten, Ihren Welpen schon in jungen Jahren an verschiedene Menschen, Tiere und Situationen heranzuführen, damit er ein ausgeglichener und selbstbewusster Hund wird.
  5. Bieten Sie geistige Herausforderungen : Englische Setter sind intelligente Hunde und brauchen geistige Stimulation, um Langeweile und destruktives Verhalten zu vermeiden. Stellen Sie ihm deshalb geistige Herausforderungen wie Kauspielzeug oder Apportierspiele zur Verfügung, um seinen Geist anzuregen.
  6. Vermeiden Sie harte Trainingsmethoden : Englische Setter sind sensible Hunde und können sehr schnell entmutigt werden. Deshalb vermeiden Sie harte oder strafende Trainingsmethoden. Nutzen Sie stattdessen positive Methoden, um gewünschte Verhaltensweisen zu verstärken.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihrem Englischen Setter helfen, ein wohlerzogener und glücklicher Hund zu werden.

Häufiges Gesundheitsproblem des Englischen Setters

Wie alle Hunderassen ist der Englische Setter anfällig für bestimmte genetisch bedingte Krankheiten und Gesundheitsprobleme. Hier sind einige der häufigsten Gesundheitsprobleme bei English Settern:

  • Hüftdysplasie : Hüftdysplasie ist eine Erkrankung, bei der sich das Hüftgelenk nicht richtig entwickelt, was zu Schmerzen und Bewegungsschwierigkeiten führen kann. Der Englische Setter kann anfällig für diese Krankheit sein.
  • Dilatation-Verdrehung des Magens : Dieser Zustand, auch Magendrehung genannt, tritt auf, wenn sich der Magen des Hundes ausdehnt und um sich selbst dreht, was zu starken und lebensbedrohlichen Bauchschmerzen führen kann.
  • Progressive Netzhautatrophie : Progressive Netzhautatrophie ist eine Erbkrankheit, die bei englischen Settern zu fortschreitender Erblindung führen kann.
  • Außenohrentzündung : Englische Setter können aufgrund ihrer langen Schlappohren, die Feuchtigkeit speichern können, Ohrenentzündungen entwickeln.
  • Hautallergien : Englische Setter können anfällig für bestimmte Nahrungsmittel- oder Umweltallergien sein, die zu juckender und gereizter Haut führen können.
Lesen Sie auch:   Brüsseler Griffon: Entdecken Sie diese bezaubernde und originelle Rasse

Es ist nötig dass vorsichtig sein Schützen Sie die Gesundheit Ihres Haustiers, indem Sie ihm die Möglichkeit geben, regelmäßig Sport zu treiben, und ihn von einem Tierarzt auf mögliche Gesundheitsprobleme untersuchen lassen. Darüber hinaus können Sie das Risiko gesundheitlicher Probleme bei Ihrem Englischen Setter verringern, indem Sie einen seriösen Züchter auswählen und vor dem Kauf eines Welpen Gentests durchführen.

Ernährung des Englischen Setters

Die Ernährung ist ein wesentlicher Aspekt der Gesundheit und des Wohlbefindens Ihres Englischen Setters. Aus diesem Grund müssen Sie ihm eine ausgewogene Ernährung bieten, die seinen spezifischen Ernährungsbedürfnissen gerecht wird. Hier sind einige Ernährungstipps für Ihren Englischen Setter:

  1. Wählen Sie hochwertige Lebensmittel : Entscheiden Sie sich für a hochwertiges Essen Enthält hochwertige Proteine, komplexe Kohlenhydrate, gesunde Fette sowie wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Vermeiden Sie Lebensmittel mit künstlichen Zutaten oder unnötigen Füllstoffen.
  2. Halten Sie sich an die empfohlenen Portionen : Sie sind gierig und daher anfällig für Übergewicht. Indem Sie die vom Futterhersteller empfohlenen Portionen einhalten, verhindern Sie, dass Ihr Hund übergewichtig wird.
  3. Geben Sie proteinreiche Lebensmittel : Sie sind aktive Hunde und benötigen Protein, um ihre Muskelmasse und ihr Energieniveau aufrechtzuerhalten. Hochwertige Proteine finden sich in Fleisch, Fisch und Eiern.
  4. Bieten Sie Gemüse und Obst an : Gemüse und Obst können Ihrem English Setter wichtige Nährstoffe und Ballaststoffe liefern. Besonders wohltuend sind Gemüse wie Karotten, Spinat und Süßkartoffeln.
  5. Begrenzen Sie Leckereien : Leckerlis können der Ernährung Ihres English Setters zusätzliche Kalorien hinzufügen, daher ist es wichtig, Leckereien einzuschränken und in Maßen zu verabreichen.
  6. Konsultieren Sie Ihren Tierarzt : Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Fütterung Ihres Englischen Setters haben oder spezifische Empfehlungen wünschen, wenden Sie sich für eine individuelle Beratung an Ihren Tierarzt.

Indem Sie diese Ernährungstipps befolgen, können Sie Ihrem Englischen Setter dabei helfen, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, um seine langfristige Gesundheit und sein Wohlbefinden zu unterstützen.

Der Englische Setter

Schlussfolgern


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der English Setter eine wunderschöne und vielseitige Hunderasse ist, die für ihre Schönheit, ihr liebevolles Wesen und ihre Fähigkeit, sich als Jagdhund hervorzuheben, beliebt ist. Obwohl es einige potenzielle Gesundheitsprobleme gibt, können eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und die richtige Pflege dazu beitragen, diese Risiken zu minimieren. Da Familienbegleiter Der treue und liebevolle Englische Setter kann denjenigen, die ihn adoptieren, viel Freude und Glück bereiten. Wenn Sie auf der Suche nach einem Hund mit freundlichem und energiegeladenem Temperament sind, ist der Englische Setter möglicherweise der perfekte Begleiter für Sie und Ihre Familie.

  • Florence Luberton

    Florence Luberton, eine leidenschaftliche Tierliebhaberin und Tierbesitzerin. Florence hat ihr Leben der Aufklärung von Tierhaltern über die beste Pflege ihrer pelzigen Begleiter gewidmet. Von Training, Ernährung bis hin zu Fellpflege und Verhalten verfügt sie über eine Fülle von Kenntnissen, die sie gerne mit Tierbesitzern teilt, um ihnen zu helfen, ihre Haustiere besser zu verstehen.

Newsletter-Updates

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren und unsere neuesten Nachrichten zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert